- keine -

Kanton Aargau

Der Kanton Aargau lässt sich für einen sorgfältigen kantonalen Anpassungs- und Einführungsprozess bewusst Zeit. Die Lehrplanvorlage der D-EDK – Lehrplan 21 - soll in einem möglichst breiten partizipativen Prozess an die Aargauer Bedürfnisse angepasst werden.

In den vergangenen Monaten fanden erste Informations- und Planungsgespräche mit verschiedenen Anspruchsgruppen wie Vertretungen von Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulpflegen, Gemeinden, Eltern, Berufs- und Mittelschulen, Wirtschaft und Gewerbe, politischen Parteien und weiteren Interessierten statt.
Die konkrete Erarbeitung der Stundentafel und die Anpassungen am Lehrplan erfolgen ab dem Jahr 2017 nach der Abstimmung am 12 Februar 2017 über die Initiative "Ja zu einer guten Bildung – Nein zum Lehrplan 21", die eine Schulgesetzänderung verlangt.

Kantonale Kontaktperson(en)

Departement Bildung, Kultur und Sport, Abteilung Volksschule

Victor Brun, Tobias Obrist
Bachstrasse 15, 5001 Aarau

Tel. +41(0)62 835 21 11 / 28 18
E-Mail: victor.brun@ag.ch, tobias.obrist@ag.ch

Rechtsgrundlage für den Erlass

Schulgesetz (SAR 401.100) § 13 Abs. 1 und 2

Für den Erlass des Lehrplans im Kanton zuständig: 
Regierungsrat
Ist die Einführung des Lehrplans geplant oder beschlossen?

Geplant

Auf welches Schuljahr wird der Lehrplan eingeführt?

Schuljahr 2020/21

Zuletzt aktualisiert: 
19. Januar 2017